NEWS

Neue Compilation: Early Days – Brit Pop & beyond

Let´s dance to Joy Division. Echt jetzt! Wir spulen u.a. zurück auf 80, drücken Play und kompilieren die Wiederentdeckung. Tracks, die uns in den wichtigen Lebenslagen zur Seite standen, schön zusammengefasst in ein neues Spannungsfeld, ohne dabei die juvenile Exzentrik zu verlieren. „The Early Days“ steht auf der Verpackung, die absurderweise kaum zeitgenössischer sein könnte. 8-Loch-Docs und Nietengürtel gehen gerade sowieso bestens und so treffen sich auch bei den „The Early Days“ Tanzabenden, die seit 3 Jahren, neben dem großen Affen, euphorisch, siegessicher durch die Clubs ziehen, eher die hippen Kids als die Ü30-BritPopper.

The Early Days verspricht auf der Tanzfläche rohen Indie-Sound wie er klingt noch bevor er durch den Remix-Wolf gedreht wurde. Klar wie der Schnaps, den man dazu trinkt, und ungezwungen wie eben diese Bands, die wir immer noch lieben. Morrissey ist immer noch wichtig und The Libertines immer noch wild. Diese Nacht ist das Kapitel „1980-2010“ im Geschichtsbuch zu Brit Pop, New Wave und Post Punk.

Die Compilation zur Partyreihe erscheint im Frühsommer auf Unter Schafen Records. Mehr Infos in Kürze.

2 comments

  1. micha - 24. April 2017 23:37

    da bin ich mehr als gespannt 🙂
    das ist nicht nur meine jugend, das leg ich zum teil immer noch auf.

    liebe grüsse aus nürnberg
    micha

    Antworten
  2. Timolino - 25. April 2017 12:09

    Hi Micha, die Compilation wird fabelhaft. Bands wie Joy Division, The Cure oder Pixies sind bestätigt. Ein paar rare Tracks gibt es auch. Das Teil erscheint u.a. auch als Doppel-Vinyl LP.

    Antworten

Have your say

© 2015 Unter Schafen Records.