Neufundland – Viva la Korrision

Während vor Wut schäumende Männer bei Facebook die graue Steinzeit herbei schreiben, verspricht Elon Musk, bald die Grenze zwischen Mensch und künstlicher Intelligenz endgültig aufzuheben. Ein Präsident leugnet den Klimawandel, während Pakistan und Indien am dritten Weltkrieg vorbeischrammen. Dazwischen tummeln sich Flat Earth Believers, Katzenbabys, Aluhutträger und Bildungsbürger in Liegefahrrädern. In der Ferne verschenkt Drake Geld. Christian Lindner gefällt das. Trotz Reizüberflutung und alltäglichen Brainfuck bitte noch eure stressverzerrten Visagen in die Kamera halten und lächeln! Der Instafilter wird es schon richten.
Auf der neuen Single von Neufundland beschreiben die Texter Fabian Langer und Fabian Mohn die Verfallserscheinungen einer erschöpften, zutiefst verunsicherten Gesellschaft. Viva la Korrosion, die 2. Single des kommenden Albums Scham, ist ein ironischer Abgesang einer an ihren Widersprüchen zerberstenden Schicksalsgemeinschaft. Was gestern noch unumstößlich schien, ist heute längst undenkbar. In seinem Zusammenbruch zeigt sich der Neoliberalismus als das, was er wirklich ist: ein grotesker Kindergeburtstag auf dem zu viel Coca-Cola getrunken werden durfte – und alle fliegen hoch.

© 2015 Unter Schafen Records.