• Vö-Datum: 02. Februar 2024

Flittern – Wie Tetris

FLITTERN sind ab sofort das Kölner Duo Fabian Dellacher und Sebastian Riddle, die ihre Punksozialisation mit zeitgenössischem Pop verbinden und so den Soundtrack zu dem Widerspruch liefern, den wir Leben nennen. Irgendwo zwischen „Warte, das kenne ich!“ und „Wow, das ist neu!“ verpacken FLITTERN ihre kritischen, auch angenehm selbstkritischen Texte in eine erwachsen gewordene Version von Poppunk mit positivem Vibe, da sie jetzt, wenn es für den Punk angesichts einer zunehmend dystopischen Welt etwas brenzlig wird, nicht in ihrer Nische verbittern wollen.

Das im Herbst 2022 auf UNTER SCHAFEN RECORDS erschienene, selbstbetitelte Album wurde nicht nur ausnahmslos gut rezensiert, sondern gab auch den Weg vor, den FLITTERN nun konsequent weitergehen. In Songs wie „Willst du mit mir aussterben gehen?“, „Hügel überm Dorf“ oder „Alman Angst“ trifft eine Menge Distortion auf eine Prise Autotune, was, zugegeben, echt
albern klingen könnte, aber hier richtig gut funktioniert – sowohl auf Platte, im Streaming oder live.

Apropos live: Hier holen sich Fabian und Sebastian Unterstützung von befreundeten Musiker:innen. Einfach, weil’s noch mehr Spaß macht. Der Wandel begleitet FLITTERN, 2020 als Quartett
gestartet, von Beginn an und wird nun kreativ umgestaltet: So stellen FLITTERN die Limitiertheit eines Duos beim Songwriting kurzerhand auf den Kopf und machen gemeinsame Sache mit
Drumcomputer und KI. Das kann man jetzt gut finden oder nicht, aber, wenn man so will, ist es halt DIY. Klar, es arbeiten sich verdammt viele talentierte Bands gerade regelrecht den Arsch ab. Zum
Glück müssen und wollen FLITTERN keine Rockstars werden. Es geht auch nicht darum, vorab das eigene Gewissen zu beruhigen, weil in 20 Jahren die Frage kommen wird, warum wir „damals“ nichts getan haben. Nein, FLITTERN machen Musik, um sich dann, in 20 Jahren, freuen zu können, dass wir es alle zusammen irgendwie geschafft haben.

 

© 2015 Unter Schafen Records.